Mittwoch, 3. Mai 2017

Jersey- Kleider nähen

Da ich "meinen" Kleiderschnitt nirgends in einem Geschäft gefunden habe, habe ich begonnen selber zu nähen. Ich bin sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen:

Baumwolljersey mit geplotteten Blumenmotive
Baumwolljersey
Baumwolljersey
Viscosejersey und mein Lieblingsrock bis jetzt


Freitag, 28. April 2017

Gurten - Berner Hausberg

Mit der Gurtenbahn gemütlich nach oben fahren, spazieren, geniessen und in einem Restaurant einkehren. Anschliessend gemütlich ins Tal laufen. Ein toller Ausflug!
Blick auf Gurtens Kunst

Wunderbare Aussicht. Der Turm ist 23m hoch und bietet eine fantastische Rundsicht.
Diese Aussicht geniesst man auf der gegenüberliegenden Seite des Turmes.

Der Gurten: Immer wieder schön und bietet viel für gross und klein - hier mal reinklicken

Mittwoch, 26. April 2017

Zeit für mich - nähen


Danke an die lieben Zusprüche auf meinen letzten Eintrag!
Nach wie vor nehme ich mir viel Zeit für ausgedehnte Spaziergänge, Ausflüge und "kreativsein". Da ich nun auch seit ein paar Tagen meine Büro- und Kursarbeiten erledigt habe, bin ich am Geniessen und kann auch endlich in Ruhe neue Einträge schreiben.
Genäht habe Beschwerer genäht, die beim Schnitte zuschneiden zum Einsatz kommen.
Eine grosse Unterlagsscheibe auf ein Filzstück legen, Filzstück oben drauf und rundum zickzacken. Wer möchte, kann  den Filz auch mit wenig Leim ankleben. So verruscht der Filz weniger.  Ich habe noch Knöpfe angenäht, wobei vom "händling" her, es für mich keinen Unterschied macht. Der Fantasie sind bei der Verzierung des Filzes keine Grenzen gesetzt.
Die Beschwerer helfen mir hauptsächlich, wenn ich das Seidenschnittmuster auf Stoff auflege. So muss ich keine Nadeln einstechen, um das Verrutschen des Muster zu verhindern.



Samstag, 25. März 2017

Zeit für mich

Fast drei Monate sind vorbei seit meinem letzten Beitrag. Viel Zeit und für mich doch kurz. Nach wie vor benötige ich intensiv Zeit für mich. Nebst meinen Arbeiten war und bin ich natürlich wie vor kreativ und werde euch mit Sicherheit die vielen Dinge zeigen, die entstanden sind.
Warum ich diese Zeit für mich brauche? Ich habe nach 30 Jahren mit rauchen aufgehört. Nach zwei gescheitereten Versuchen, möchte ich es jetzt für mich richtig machen.
Mein Körper hat sich, von fast einem Tag zum Anderen massiv verändert: Viel mehr Energie, besseres Atmen, andere Ess- und Trinkgewohnheiten sind natürlich sehr willkommen. Massiv war die Gewichtszunahme, der träge Stoffwechsel und der ewige "Gluscht".
Anhand dieser Tatsachen habe ich meine Tage umgekrempelt: Viiiel Bewegung, mehr als 2 Liter Wasser/ Tee pro Tag trinken und neue Nahrungsmittel in mein Speiseplan.
Bis jetzt geht es sehr gut und mein eingeschlagener Weg macht mir grosse Freude. Seit 2 Monaten sitze ich nur noch am Computer, wenn ich muss, sprich für die Arbeit.
Was mich sehr bereichert, sind meine täglichen Spaziergänge.
Der Frühling hat sich auch heute wieder von seiner schönsten Seite gezeigt:




 

Montag, 2. Januar 2017

Ein gutes, neues Jahr!

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel... 
  Ich wünsche euch von Allem das Beste! Einen guten Start ins Jahr 2017!